Toggle mobile navigation

Haus der fleißigen Kommunikation

MitarbeiterInnen-App bewährt sich als wichtige Drehscheibe für interne Kommunikation

Seit einem Jahr verfügt das Haus der Barmherzigkeit über eine eigene MitarbeiterInnen-App. Gerade in den letzten Wochen war der so genannte „Beekeeper“ ganz besonders im Einsatz und hat die interne Kommunikation erheblich vereinfacht.

Wie eine gängige Social Media-Plattform sieht „der Beekeeper“ aus, nur ist er genau auf die Bedürfnisse des Haus der Barmherzigkeit zugeschnitten. Entwickelt von einer Schweizer Firma, bietet die App sichere und schnelle Kommunikation. Ganz besonders wurde das in den vergangenen Wochen der COVID19-Pandemie deutlich: rund 300 Beiträge und fast 4000 Nachrichten sind im letzten Monat verschickt worden. In einer Zeit der Teamteilungen und Homeoffice-Verordnungen ist eine schnelle Erreichbarkeit ganz besonders wichtig. Teams konnten koordiniert werden und auf den verschiedenen Kanälen der Häuser wurden wichtige Informationen zur derzeitigen Lage ausgetauscht - das alles DSGVO-konform. Neben administrativen und informativen Postings, gab es auch viele motivierende Beiträge: Team- und StationsleiterInnen bedankten sich bei ihren KollegInnen und am Tag der Pflege war „der Beekeeper“ von Glückwünschen in Form von mehreren Videobotschaften nur so überseht.

Beekeeper die MitarbeiterInnen App des HB